Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erfahren Sie mehr zum Thema Cookies und Datenschutz auf unserer Website unter "Datenschutz".

2019 07 Messer schaerfen1„Messer wetzen“ beim „Braunen Hirsch“

Trotz der hochsommerlichen Temperaturen fanden am 04. Juli 2019 doch überraschend viele Waidkameradinnen und Waidkameraden den Weg in die Vereinsgaststätte „Geflügelhof“. Hier referierte unser WK Oliver Heubeck (Jungjägerinnen- und Jungjägerbetreuer und zukünftiger Ausbilder im Fach „Naturschutz“) zum interessanten Thema „Wie behält man sein Jagdmesser mit einer ordentlichen Schärfe einsatzbereit“.

Der Vortrag begann mit einem Überblick über die Stahlproduktion und den hierzu erforderlichen Roh- und Zuschlagsstoffen, damit eine geeignete Grundlage für die Herstellung für Messer bzw. Jagdmesser entsteht. Für viele Anwendungsbereiche im täglichen Leben gibt es eine große Vielzahl unterschiedlichster Messertypen, so auch für den Einsatz im Jagdbetrieb. Und jede Jägerin und jeder Jäger hat sein individuelles Schneidwerkzeug für den jeweiligen Anwendungsbereich.

Weiterlesen ...

2019 05 mifrae schiessen1Schießmannschaft der Jägergesellschaft „Brauner Hirsch“ (JBH)

Das diesjährige „Mittelfränkischen Jägerschießen“ (nur Mannschaften) des Landesjagdverbandes Bayern e.V. (BJV) am Samstag, 18. Mai 2019, fand wieder auf der Schießanlage des JSSV Jagd- und Sportschützenverein Herrieden-Wieseth e.V. in Deffersdorf statt. Hier hat sich unsere Schießmannschaft unter der Leitung von  Andreas Herzog (1. Vorsitzender JBH) und Ronald Fraunhoffer (Schießausbilder JBH), Philipp Bauer, Manfred Edenharder sowie Rene Enzinger  mit weiteren 18 Mannschaften aus Mittelfranken und der „Jagd-Amazonen-Gruppe“ unter der Führung von Waidkameradin Hannelore Weißmann im jagdlichen Schießen gemessen. Sowohl die Organisation als auch die Leitung des Wettkampftages lag in den Händen des neuen BJV-Bezirksschießobmanns für Mittelfranken, Christian Ringer.

Weiterlesen ...

2019 04 lange rhoenAusbildungskurs besucht die Birkhahnbalz in der Langen Rhön

Unser aktueller Ausbildungslehrgang besuchte am 13.4.2019 mit dem Lehrgangsleiter Hubert Kraußer das Naturschutzgebiet Lange Rhön am nördlichsten Ende von Bayern. Die Lange Rhön ist das größte NSG Bayerns außerhalb der Alpen und sicherlich eine der beeindruckendsten Offenlandschaften in Deutschland.

Beginn und Höhepunkt des Tages war die bei Sonnenaufgang einsetzende Balz der Birkhähne, ein einzigartiges und auch für Jäger seltenes Erlebnis. Ermöglicht wurde es der Gruppe durch die fachkundige Führung von Torsten Kirchner, Gebietsbetreuer der Wildland-Stiftung-Bayern, sowie von Berufsjäger Raphael Blum.

Weiterlesen ...

2019 03Preisschafkopf1Preisschafkopf 2019

Das diesjährige Schafkopfturnier der Jägergesellschaft Brauner Hirsch e.V. Nürnberg fand am 21. März 2019 wieder im Nebenzimmer der Gaststätte „Geflügelhof“ statt. Das Karteln  wurde wieder hervorragend von der Familie Kraußer, und das zum 39. Mal, organisiert. Die Teilnehmerzahl ist im Vergleich zum Vorjahr gleichgeblieben. Noch vor Mitternacht konnte der erste Vorsitzende Andreas Herzog das Ergebnis bekanntgeben. Für die Teilnehmerin und die Teilnehmer gab es wie immer schöne Preise. Der „Ehrenpreis“ in Form eines großen Räucherschinkens für den letzten Platz ging dieses Mal an unseren Waidkameraden Siegfried Werner. Ein Dank an dieser Stelle an den Wirt ALEX für die Bereitstellung des Nebenzimmers bis kurz vor Mitternacht!            R.E.W.      

Weiterlesen ...

JBH-Vereinsschießen 2019

Das Vereinsschießen der Jägergesellschaft Brauner Hirsch e.V. Nürnberg am 23. März 2019 fand wieder auf der schönen Schießanlage in Grünberg/Neumarkt statt (Anm.: Die Schießanlage wird seit Januar 2019 von der Firma Waffen-Obermeier, Gingkofen 4, 94333 Geiselhöring organisiert). Und mit 6 Jägerinnen und 27 Jägern war die Teilnahme die Beste seit langer Zeit.

Weiterlesen ...

2019 02 BeizjagdVortrag „Beizjagd“ beim Braunen Hirschen

Am 07. Februar 2019 konnten viele Jägerinnen und Jäger, unter ihnen auch die Ehrenmitglieder Walter Große und Karl Hertinger, einen Einblick in die Arbeit eines Falkners erhalten. Unser Waidkamerad Roland Bauer, Mitglied beim Deutschen Falkenorden und Lehrrevierinhaber der Jägergesellschaft, referierte über Haltung, Pflege, Abrichten und das Jagen mit Greifen. Er hat darauf hingewiesen, dass sowohl ein nicht zu unterschätzender Zeitaufwand bei dieser doch anspruchsvollen Jagd bedacht werden muss und dass auch die erforderlichen finanziellen Mittel bereit stehen müssen. Gleichzeitig gilt es, die umfangreichen rechtlichen Vorgaben (Falknerprüfung, Naturschutz, Artenschutz, usw.) bei der Haltung von Greifvögeln zu beachten. Zur Beizjagd selbst werden u.a. Falke, Habicht, Adler sowie weitere Greife eingesetzt.

Weiterlesen ...

2019 01 wurstkurs1

Wurstkurs am 12.1.2019

Rezepte:
Rezept Schneller Wild-Leberkäse.pdf
Rezept lufgetrocknete Salamistangen.pdf (geändert: reiner! Fettanteil zw. 25-35%)
(Download in den Download-Ordner)

Ein voller Erfolg, eine tolle Mannschaft, gute Rezepte und leckere Ergebnisse! So lautet die Zusammenfassung des dritten Wurstkurses, den die Jägergesellschaft Brauner Hirsch e.V. am 12.1.2019 in der Küche der Nordbayerischen Sportangler durchführte. Der Andrang war groß - leider konnten nicht alle berücksichtigt werden - und so war es in der Küche etwas kuschelig, was die Begeisterung aber nicht schmälerte.

Diesmal waren es sogar drei Referenten, die ihre Spezialitäten den Vereinsmitgliedern näher brachten. Als erstes startete Edelbert Runge (mit Unterstützung von Michael Bofinger) mit einem Wild-Leberkäse, der wirklich einfach zu machen ist. Die drei Leberkäse landeten sogleich im Ofen und wurden nach 90 min. restlos aufgegessen.

Weiterlesen ...

2019 06 Lockjagd1Es röhrte kräftig beim „Braunen Hirsch“ - Vortrag Lockjagd am 6. Juni 2019

Unser WK Oliver Heubeck referierte am 6. Juni (Jungjägerinnen- und Jungjägerbetreuer) zum interessanten Thema „Lockjagd“. Und deshalb war es nicht verwunderlich, dass der  Nebenraum der Gaststätte „Geflügelhof“  fast bis auf den letzten Platz gefüllt war.
In Bild und Ton wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern äußerst eindrucksvoll die Reize der Lockjagd vermittelt. 

Weiterlesen ...

2018 11 Motorsaege05JBH-Motorsägenlehrgang November 2018

Am Samstag, 10. November 2018, fand für die Mitglieder der Jägergesellschaft „Brauner Hirsch“ eine  Unterweisung zum Gebrauch der Motorsäge im Jagdbetrieb statt. Als Lehrgangsleiter konnte wieder unser Vereinsmitglied, WK Philipp Bauer (Mitarbeiter bei der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau – SVLFG, Dienstleistungszentrum Süd) gewonnen werden.

Der theoretische Teil fand im Nebenzimmer der Gaststätte „Geflügelhof“ statt. Thema war hier u.a. die Unfallverhütung, Gefahrenabwehr und Schutzausrüstung. Ferner  wurde eine Auswahl geeigneter Motorsägen vorgestellt. Sicherheitseinrichtungen, Wartung und Pflege von Motorsägen, Ketteninstandsetzung, verschiedene Schnitttechniken usw. wurden anhand von Filmbeiträgen und Dias vorbesprochen.

Weiterlesen ...

2018 10 26 Hubfeier1Hubertusfeier 2018

Den Auftakt zu den Hubertusfeierlichkeiten bildete wie immer die Hubertusmesse in St. Jakob zu Nürnberg, wo Pfarrerin Simone Hahn wieder mit einem festlichen Gottesdienst die Kirchenbesucher begeisterte. Ein besonderes Dankeschön für die Klangfülle richtete sie an die Parforcehorngruppe „Brauner Hirsch“ unter der Leitung des Hornmeisters Martin Geyer und an OKR i.R. Franz Peschke an der Orgel. Und zu dem gleichzeitig vor der Kirche stattfindenden Fischmarkt mit Shanty-Chor bemerkte sie schmunzelnd, dass es doch schön sei, wenn Jäger und Fischer miteinander feiern.

Weiterlesen ...

2018 07 wolf asp biber2

„Ansitz“ zum Thema: Wolf, ASP und Biber am 23. Juli 2018

Der neu gewählte BJV-Regierungsbezirksvorsitzende von Mittelfranken, Volker Bauer (MdL), hatte am 23. Juli 2018 zu einem Informationsgespräch über die Afrikanische Schweinepest, den Biber und den eingewanderten Wolf in den Sitzungssaal der Sportgaststätte des FV Wendelstein eingeladen. Als Gastredner war der Vizepräsident des BJV, Dipl. Biologe Thomas Schreder (erster Vorsitzender der BJV-Kreisgruppe Erding, Kreisrat und Stadtrat sowie Landtagswahl-Kandidat) der Einladung gerne gefolgt. Ebenfalls eingeladen war der erste Bürgermeister der Marktgemeinde Wendelstein, Werner Langhans, der aber aus terminlichen Gründen kurzfristig absagen musste. Volker Bauer konnte auch seinen Amtsvorgänger, BJV-Ehrenmitglied Jürgen Weißmann, begrüßen.
Hier die Pressemeldung von Volker Bauer zu Schweinepest, Biber, Kormoran und Wolfsrückkehr.

Weiterlesen ...

2018 07 Pilze

Pilzvortrag beim „Braunen Hirsch“

Bericht zum Vortrag am 12. Juli 2018

Wie heißt es doch so schön: Essen kann man sie alle, manche jedoch nur einmal! Was hier gemeint ist, das weiß eigentlich auch fast jeder: Pilze. Zu diesem Thema referierte am 12. Juli 2018 Frau Ursula Hirschmann von der Naturhistorischen Gesellschaft e.V. Nürnberg im Nebenzimmer der Gaststätte „Geflügelhof“.

Anhand von ausgezeichneten Bildern wurden die gängigsten Pilze unserer  Wälder, giftig wie ungiftig, genießbar wie ungenießbar, vorgestellt und auf die einschlägige Literatur hingewiesen.

Weiterlesen ...

2018 07 wild grillenWild-Grillen-Seminar am 20.7.2018

Bestes Wetter, lockere Atmosphäre und der Deutsche Meister 2017 im Grillen bescherten uns einen herrlichen schmackhaften und lehrreichen Abend. Jeder kam da auf seine Kosten in kulinarischer und fachlicher Hinsicht.
Profi-Grillmeister Martin Schulz aus Berg bei Neumarkt (grill-doch-mal.de) baute groß auf um unsere Wild- und Fischspezialitäten fachgerecht auf den Grills zuzubereiten.
Um den schnellen Hunger zu beseitigen gab es als erstes einen (ausgelösten) Rehrücken vom Grill im Kreuzbranding. Nur minimal gewürzt mit exotischem Pfeffer und Salz war das so schnell wie einfach.
Derweil wurde der Wildschweinhals mit "Magic Dust" gewürzt und in den "Weber" auf indirektes Grillen gestellt. Drei Stunden sollten genügen, bis das Fleisch als "Pulled Pork" (gezupftes Schwein) auf den Tellern landete.
Länger brauchte hier auch die Rehkeule auf dem Heubett. Dabei wird die gewürzte Rehkeule auf ein Heubett auf einem Holzbrett gelegt und indirekt gegrillt.

Weiterlesen ...

2018 05 vortrag suedafrikaVortrag über Südafrika-Reisen

Am 17. Mai 2018 berichtete unser WK Gernot Chalupetzky im gutbesuchten „Geflügelhof“ von seinen vielen Reisen nach Südafrika. Anhand von Film und Fotoaufnahmen konnte man sich einen Eindruck von diesem Südteil des afrikanischen Kontinents verschaffen. Sowohl im Landesinneren als auch an der Küste und in den Städten, allen voran Kapstadt, werden eine Vielzahl von  interessanten Sehenswürdigkeiten geboten. U.a. sollte der Besuch in einer der vielen Nationalparks, Naturreservate und privaten Tierreservate nicht versäumt werden. Und Südafrika ist auch das Land der Weine. Deshalb bietet sich auch die Übernachtung auf einem der malerischen Weingüter an. Kurz gesagt, für jeden, der nach Südafrika reist, ist auf alle Fälle etwas dabei.

Weiterlesen ...

TOP