You are currently viewing Bericht 300m-Schießen mit dem Braunen Hirsch am 04.02.2023

Bericht 300m-Schießen mit dem Braunen Hirsch am 04.02.2023

Am 4. Februar 2023 trafen sich abends die angemeldeten Teilnehmer auf dem Schießstand Friedenfels in der Oberpfalz. Zeit war für jeden Schützen genug, und nach wenig Fachsimpelei konnte sich jeder mit seinen Waffen auf die 300m probieren. Die vorherige Einweisung im Geflügelhof half dabei gut!
Vielen Dank für die Vorbereitung und Organisation an unseren Andreas Herzog und Markus Moor!

Für mich hieß das bei Kaliber 7×64, 11,2 gr. Kupferhohlspitz: bei einer GEE von 176m wieß die Tabelle einen Geschossabfall bei 300m von 31,2 cm aus. Aber das aus dem 60 cm-Lauf! Also sicherheitshalber nochmal 10 cm „draufgeben“. Tja….wieviel Klicks sind das dann??? Bei einem Zentimeter je Klick (auf 100 m!!!) „einigten“ wir uns dann darauf, dass das bei 300m wohl nicht 41,2 Klicks sondern nur das Drittel sind (für die Mathematiker: „zentrische Streckung“), also ca. 13 Klicks (was Google und die Ergebnisse wenig später belegten).
Die Scheibe war dann mit der 12-fachen Vergrößerung kein Problem und konnte sehr gut anvisiert werden. Bei der ersten Gruppe (siehe Bild oben) war dann die Streuung auch überraschend wenig mit 48 mm!! Auf ein weiteres „Optimieren“ mit einem Klick nach links wurde dann verzichtet….

Auch die zweite Serie war immer noch sehr gut mit den 85mm – so kann es auf die Gamsjagd gehen!

2023 02 300m weitschiessen2

Der Abend war für alle unterhaltsam wie auch lehrreich, und man konnte Vertrauen gewinnen in die eigene Fähigkeit sowie die der Waffe!

Leider sind alle ganzen Abende auf dem Stand für das Jahr 2023 schon ausgebucht. Möglich ist es aber in kleineren Gruppen den Stand zu besuchen. Wir werden euch informieren und unsere Mitglieder einladen! MG

Schreibe einen Kommentar